Freiwilligenarbeit

Brauchen Sie Begleitung? Oder möchten Sie mithelfen?

Dieses Projekt dient dem Aufbau einer Freiwilligenplattform im Rahmen des beratungsnetz-basel. Wir streben eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen an, um die Nachbarschaftshilfe und die soziale Vernetzung und Teilhabe von Senioren zu stärken.
Es gibt viele ältere Menschen, die ohne Unterstützung das Haus nicht verlassen können oder wollen, aus Angst vor einem Sturz oder schlicht vor dem rasanten Leben vor der Haustüre.

Das Projekt Tram-dem

Das Projekt Tram-dem richtet sich an betagte Personen mit oder ohne Handicap, die Unterstützung brauchen. Es richtet sich ganz bewusst an Personen, die noch zu Hause wohnen und gelegentlich in der Stadt Basel Termine oder Aufgaben mit dem Tram und mit einer Begleitung wahrnehmen möchten.

Das Angebot ist kostenlos, bis auf das Tramticket, welches von der begleiteten Person für die freiwillige Person bezahlt werden muss.

Voraussetzungen für eine Begleitung:

  1. Sie wohnen zu Hause und bezahlen das Ticket der freiwilligen Begleitperson, und ihr eigenes.
  2. Was wir von Ihnen wissen sollten:
    • Wo und wann sollen wir Sie abholen?
    • Wohin (innerhalb des BVB/BLT-Traifnetzes) sollen wir Sie begleiten?
    • Sind Sie gut zu Fuss oder benötigen Sie Hilfsmittel wie einen Stock, Rollator oder im Rollstuhl?
    • Relevante, gesundheitliche Informationen?
    • Welche Sprache sprechen Sie?

  3. Was Sie von uns wissen sollten:
    Wir sind ein kleiner registrierter Verein, der aus Idealismus mit freiwilligen Helferinnen und Helfern eine gesellschaftlich-wertvolle Aufgabe leisten will. Finanzielle Interessen bestehen keine.

  4. Einsatzgebiet Zone 10: Allschwil / Schönenbuch / Binningen / Bottmingen / Muttenz / Birsfelden / Riehen / Bettingen und Basel.

Freiwilligenarbeit

Was kann ich als Freiwillige tun?

Das Projekt ist seit Mitte August 2019 gestartet. Meldet euch als Freiwillige bei mir für sporadische oder auch regelmässige Einsätze unter der Woche. Es geht hier um Begleitung einer betagten Person von der Haustüre zu einem Termin und wieder nach Hause. Das Tramticket wird von der begleiteten Person übernommen und die Begleitung findet nur in der Zone 10 (siehe Einsatzgebiet) statt.
Anmeldung als Freiwillige bei uns über tram-dem@beratungsnetz-basel.ch 
oder telefonisch auf 076 210 55 60.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Beratungsnetz Basel

Volunteering: What is Tram-dem?

The project Tram-dem is designed for the elderly population who still live at home and need some support in daily life. For example, they need to go to a doctor’s appointment or visit a friend and need a helping hand to get there safely with the public transport. Tram-dem is a free offer for the elderly. The only costs involved are their own and the volunteer’s ticket with the public transport.

How does it work?

Tram-dem is solely based on volunteering and is asking who would like to get involved to help the elderly in their community. All one needs to do is pick up the senior at their door and accompany them to their appointment and/or on the way back home – all on public transport.

The support will only be provided in connection with the public transport in Zone 10 of Basel (at least initially). Tram-dem starts as soon as we have enough volunteers to meet the requests to support the older population. The accompaniment/ volunteering could be sporadic or more regular specifically during the week. Naturally, this will depend on the availability of volunteers.

How to get involved?

Whether you have limited availability or flexible capacity, do contact me either via email: tram-dem@beratungsnetz-basel.ch
or on my mobile number: 076 210 55 60.

Looking forward to hearing from you.